SOLAR-WASSERSTOFF-SYSTEM

Solar-Wasserstoff-System – Sonnenstrom für jeden Tag

Sauberer Strom 365 Tage im Jahr

Solarenergie ist sauber, kostenfrei verfügbar und wird ohne Lärm oder Umweltbeeinträchtigungen erzeugt. Schon 10,5 % unseres Stroms wurden im Jahr 2020 durch Photovoltaikanlagen bereitgestellt. Doch die Sonne scheint nicht immer und dann erzeugt die Anlage kaum oder gar keinen Strom. Wenn es dunkel oder bewölkt ist und wir das Licht einschalten, müssen wir auf andere Energiequellen zurückgreifen. Das verhindert besonders im Winter eine autarke Stromversorgung. Sauberer Sonnenstrom ist mit einem Solar-Wasserstoff-System an 365 Tagen im Jahr verfügbar.

Das Problem mit der Dunkelflaute

In der Dunkelflaute scheint die Sonne nicht und es ist windstill. Sonne und Wind liefern dann keine Energie. In dieser Zeit springen weniger umweltfreundliche Energiequellen wie Kohle und Atomkraft ein und sichern die Versorgung. Vorausschauende Solarenergienutzer greifen an bewölkten Tagen und in der Nacht auf Kurzzeitspeicher zurück. Sind die Kurzzeitspeicher nach einigen sonnigen Tagen vollständig geladen, wird an weiteren Sonnentagen überschüssige Energie gewonnen. Sie wird in das Stromnetz eingespeist. Die Vergütung dafür ist gering, sodass es lohnender ist, die überschüssige Energie selbst zu nutzen, um auch im Winter unabhängig von der öffentlichen Stromversorgung zu bleiben.

Solar-Wasserstoff-System mit Ganzjahresspeicher

Ein Solar-Wasserstoff-System bringt Sonnenenergie auch im Winter oder während einer verregneten Woche. Es kann die überschüssige Sonnenenergie aus dem sonnigen Tagen effizienter und dauerhafter speichern als das Batteriesystem eines Kurzzeitspeichers. Dafür nutzt es die überschüssige Energie der Sommersonne, um aus Wasser Wasserstoff zu produzieren, statt sie in das Stromnetz einzuspeisen. Kommt der Kurzzeitspeicher im Winter an seine Grenzen, wird aus dem Wasserstoff wieder Wasser hergestellt. Dabei wird Energie frei, die die dunklen Tage des Jahres erhellt.

Ganzjährig Strom aus der eigenen Photovoltaikanlage
mit Solar-Wasserstoff-System

Das Solar-Wasserstoff-System bringt die Energiewende ins eigene Haus – ganz unabhängig vom öffentlichen Stromnetz. Das System ermöglicht eine zuverlässige Stromversorgung mit der vollständigen Gewissheit, dass der Strom aus einer regenerativen Quelle stammt – nämlich von der Anlage auf dem eigenen Dach.

Ihr Berater

Bernhard Helbig | Gutachter / Sachverständiger

Bernhard Helbig

picea: Das Solar-Wasserstoff-System fürs Eigenheim

picea stammt von der Firma Home Power Solutions ist der weltweit erste Ganzjahres-Stromspeicher für Eigenheime. Mit ihm wird Ihre Photovoltaikanlage zum Solar-Wasserstoff-System. Er versorgt Sie das ganze Jahr mit Strom aus der eigenen Solaranlage. Damit werden Sie zu 100 % unabhängig vom Stromnetz und läuten Ihre eigene Energiewende ein, indem Sie ausnahmslos regenerative Energiequellen nutzen. Strompreiserhöhungen, sinkende Einspeisevergütungen oder Stromausfälle betreffen Sie nicht mehr. Mit dem eigenen Solarstrom und dem pikea-Ganzjahresspeicher genießen Sie diese Freiheit das ganze Jahr über.

So stellt das Solar-Wasserstoff-System ständig Energie bereit:

Kurzzeitspeicher für Tag und Nacht

Langzeitspeicher für Sommer und Winter

Das Solar-Wasserstoff-System mit der picea-Energiezentrale

Auf dem Dach

Die Photovoltaikanlage auf dem Dach erzeugt den Strom. Die Paneele wandeln Sonnenenergie in elektrischen Strom und leiten ihn direkt in den Haushaltskreislauf, in die Speichermedien oder ins Stromnetz.

Im Haus

Die Energiezentrale von picea befindet sich im Haus. Im Keller oder im Hauswirtschaftsraum finden die wichtigen Prozesse für das autarke Energiemanagement auf 1,5 m² statt.

Vor dem Haus

Der aus Wasser hergestellte Wasserstoff braucht ebenfalls einen Speicher. Ein bis fünf Wasserstoffbündel werden außerhalb des Hauses untergebracht. Die Größe des Speichers hängt vom individuellen Stromverbrauch ab und wird für jeden Haushalt angepasst.

Alle drei Komponenten arbeiten dank eines intelligenten Energiemanagements reibungslos zusammen und holen gemeinsam so viel selbst nutzbaren Strom wie möglich aus der Sonnenenergie.

Solar-Wasserstoff-System
im Sommer

Im Sommer kommt der genutzte Strom meist direkt vom Dach. Das Solar-Wasserstoff-System wandelt den Gleichstrom in Wechselstrom und treibt damit Lampen, Computer und Kühlschränke an. Sie als Nutzer merken davon nichts. Sie sind so zuverlässig mit Strom versorgt, wie durch Netzstrom. Doch Ihr Strom vom Dach wird ohne CO2-Ausstoß, Lärm oder andere Umweltbeeinträchtigung gewonnen. Strom, der nicht verbraucht wird, wird für die Nacht in einer Batterie und für den Winter in der Wasserstoffflasche gespeichert.

Sommerbonus

Über einen Sommer mit besonders viel Sonnenschein können Sie sich dreifach freuen: Schönes Wetter, volle Speicher und Einspeisevergütungen. Oft wird auch mit einem Langzeitspeicher überschüssiger Strom gewonnen. Sind die Speicher voll, um die Stromversorgung im Winter sicherzustellen, wird der überschüssige Strom wie gewohnt in das Stromnetz eingespeist. Dafür erhalten Sie den Sonnenschein-Bonus: Die Einspeisevergütung.

Solar-Wasserstoff-System
im Winter

Es wird kälter, die Tage kürzer und der Winter naht. Die Sonnenstrahlen sind schwach und die Sonnenstunden sind rar. Die Photovoltaikanlage kann nun nicht mehr die Batterien laden und gleichzeitig das Haus mit Strom versorgen. Fällt noch Schnee auf die Module, bleibt die Sonnenenergie ungenutzt. Nun kommt der gespeicherte Wasserstoff zum Zuge. Er wird mithilfe einer Brennstoffzelle wieder in Wasser umgewandelt und setzt dabei die gespeicherte Energie frei. Die Batterie wird geladen und das Haus mit Strom versorgt. Die Energie ist trotz fehlender Sonnenkraft sauber und selbst erzeugt.

Abwärme nutzen

In der Energiezentrale im Haus wird Strom gewandelt und eine Brennstoffzelle arbeitet. Dabei entsteht Abwärme. Diese ungenutzt zu lassen, wäre bei einem ausgeklügelten System wie picea ungewöhnlich kurz gedacht. Deshalb nutzt picea die Abwärme natürlich zugunsten des Haushaltes. Dadurch sinken die Heizkosten. Im Sommer stellt picea die Warmwasserversorgung und im Winter zusätzlich warme Räume sicher. Ist keine Lüftungsanlage vorhanden, gelangt die Wärmeenergie in den Warmwasserspeicher. In Gebäuden mit Lüftungsanlage gelangt die Wärme zum Heizen in den gefilterten und befeuchteten Luftstrom.

FAQ

Bei der Entwicklung von picea wurde großen Wert auf Nachhaltigkeit und Langlebigkeit gelegt. Die Software wurde entwickelt, um alle Komponenten so materialschonend wie möglich zu betreiben. Das System ist modular aufgebaut und dadurch sehr wartungsfreundlich. Die einzelnen Module sind schubladenartig angeordnet und können einfach herausgezogen und ersetzt werden. Defekte Module werden in der Manufaktur von Home Power Solutions in Berlin aufbereitet und für viele weitere Jahre einsatzbereit gemacht. Die Akkus werden in Deutschland produziert und in einer TÜV-zertifizierten Metallhütte recycelt.

Nachdem die Techniker unseres Partners Home Power Solutions die Anlage eingebaut hat, können Sie einen langfristigen Wartungsvertrag abschließen. Wir von HELBIG ENERGIE übernehmen dann die Wartung der Anlage und stehen Ihnen als Ansprechpartner bereit.

Sind Reparaturen fällig, werden die Kosten während der Garantiezeit von 10 Jahren vollständig von unserem Partner übernommen. Batterie, Elektrolyseur, Brennstoffzelle oder andere Teile werden problem- und kostenlos ersetzt.

Das Solar-Wasserstoff-System picea ist heute auf dem neusten Stand der Technik. Diese schreitet rasant voran. Deshalb bleiben Weiterentwicklungen nicht aus. Mit picea sind Sie ein Pionier der Technik und können als erste von technischen Neuentwicklungen profitieren. Wird ein Modul Ihrer Anlage ausgetauscht, erhalten Sie immer ein Modul auf dem jeweils aktuellen Stand der Technik. Damit wird ihre Anlage nicht nur auf den vorher funktionierenden Stand, sondern auf das nächste Level beispielsweise mit Effizienzsteigerungen gesetzt.

In Form von Blitzen ist Strom sichtbar. In der Leitung jedoch nicht. Die picea-App macht den Stromfluss für Sie sichtbar. Auf Android und iOS sehen Sie jederzeit den Verlauf Ihrer eigenen Energie. Sie können dank der Aufzeichnung historischer Daten Vergleiche mit vergangenen Tagen ziehen und Ihre Energienutzung analysieren.

picea wurde unter großer Berücksichtigung der Sicherheit entwickelt. Der TÜV begleitete die Entwicklung und hervor kam ein patentiertes Sicherheitssystem, das unter allen denkbaren Umständen Sicherheit garantiert. Die Stahlflaschen sind dicht, widerstandsfähig und absolut sicher.

Das System ist verfahrensfrei und braucht keine besonderen Zulassungen oder Anmeldungen. Es kann problemlos im Wohnhaus installiert werden und der Betrieb läuft automatisiert ab.

HELBIG ENERGIE ist Vertriebspartner von
Home Power Solutions

HELBIG ENERGIE & Home Power Solutions machen als starke Partner Ihren Haushalt unabhängig vom Stromnetz. Leiten Sie mit einem Solar-Wasserstoff-System Ihre persönliche Energiewende ein. Werden Sie mit picea unabhängig von Strompreiserhöhungen, kommenden CO₂-Steuern, Senkungen der Einspeisevergütungen und Stromausfällen. Versorgen Sie sich selbst mit eigenem Strom.

Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns an!
Wir beraten Sie gerne persönlich und unverbindlich!